Virtuos

Zentrum für Digitale Lehre, Campus-Management und Hochschuldidaktik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Zentrum für Digitale Lehre, Campus-Management und Hochschuldidaktik

Das Zentrum für Digitale Lehre, Campus-Management und Hochschuldidaktik (virtUOS) ist eine zentrale Forschungs- und Serviceeinrichtung der Universität Osnabrück mit der Aufgabe, innovative Technologien im Umfeld von Lehre und Hochschulorganisation zu erforschen beziehungsweise zu entwickeln und in Kooperation mit anderen Institutionen der Hochschule prozessbasiert einzuführen. Entsprechend den Zielvorgaben der Universität hat das virtUOS in den vergangenen Jahren ein differenziertes Forschungsprofil entwickelt

COVID-19: Hinweise zum Einsatz Digitaler Lehre für Lehrende

Im Sommersemester 2020 ist Präsenzlehre an der Universität Osnabrück nur in begründeten Ausnahmefällen erlaubt. Alle anderen Lehrveranstaltungen sollen durch digitale Lehre abgedeckt werden. 

Planungen wie das Wintersemester 2020/21 ablaufen soll sind derzeit noch nicht abgeschlossen. Es ist aber davon auszugehen, dass es auch in diesem Zeitraum noch Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie geben wird.

COVID-19: Hinweise zum Umgang mit Digitaler Lehre für Studierende

Seit dem 20.04.2020 ist die Universität Osnabrück in ein sehr ungewöhnliches Semester gestartet, eines ohne Präsenzlehre. Das bedeutet Herausforderungen für alle Beteiligten und auch für die Technik.

Online-Angebote: Digitale Lehre

 

eKlausuren mit Vips: Montag 29.06.2020, 14:00-15:30

  • Hinweise und Empfehlungen zur (technischen) Organisation und Durchführung
  • technische Details des Klausurmodus in Vips
  • Täuschungsversuche verhindern: Möglichkeiten und Grenzen
  • offene Fragerunde

Teilnahme per Videokonferenz:

Zur Videokonferenz

Hinweis: Sollten Sie Bedarf an einer Grundlagenberatung haben, weil Sie die Angebote der letzten Wochen nicht wahrnehmen konnten oder noch Fragen offen sind, wenden Sie sich gerne direkt an unseren Support: virtuos@uos.de

Was macht eigentlich das virtUOS?

Neuigkeiten

Interaktiv und bunt: Dank spannender Online-Story das SIDDATA-Projekt kennenlernen

Nein! Wissenschaftskommunikation muss nicht trocken und langweilig sein. Es geht auch bildstark, bunt und interaktiv. Im neuen Storytelling-Format "EdTales" des BMBF können Leserinnen und Leser sich selbst ihre Antworten auf interessante Fragen zum international vernetzten Studium und digitalen Hilfsmitteln erarbeiten. Bei der ersten zum Start der EU-Ratspräsidentschaft veröffentlichten "EdTale" der Hochschulprofessorin Florence wird das SIDDATA-Projekt vorgestellt, an dem die Universität Osnabrück unter anderem mit dem virtUOS beteiligt ist.

Mehr lesen unter bildung-forschung.digital/florence

Topinformationen

Kontaktinformationen

Sekretariat

Tel.: +49 541 969 6501
Fax: +49 541 969 6069
E-Mail: laura.schmidt@uni-osnabrueck.de

Öffnungszeiten
Mo–Fr: 9:30 – 12:00 Uhr


Support

Die Stud.IP- und OPIuM- Support-Hotline erreichen Sie unter
Tel.: +49 541 969 6666
E-Mail: virtuos@uni-osnabrueck.de

Support-Zeiten während des laufenden Semesters:
Mo-Fr 9:00–14:00 Uhr
In der vorlesungsfreien Zeit ist der Support nur unregelmäßig besetzt.

Projekte

Stud.IP

Stud.IP ist die hochschulweit eingesetzte Kursmanagement-Software an der Universität Osnabrück.

Opencast

Opencast ist ein Opensource Projekt, in dem ein System zur automatischen Vorlesungsaufzeichnung und -verwaltung erstellt wird.

OPIuM

OPIuM ist das Online Prüfungs-Information und -Management der Universität Osnabrück und bietet verschiedene Online-Dienstleistungen im Rahmen der softwaregestützten Prüfungsverwaltung an.

myUOS

Das personalisierte Studierendenportal »myUOS« fasst die wichtigsten elektronischen Dienstleistungen der Universität Osnabrück zusammen.

Geräteausleihe

Wir stellen Lehrenden und Studierenden für studienbezogene Projekte digitale Video- und Audioaufnahmegeräte zur Verfügung.

SIDDATA

Im Verbundprojekt „Studienindividualisierung durch digitale, datengestützte Assistenten“ (SIDDATA) wird gemeinsam ein digitaler Studienassistent entwickelt.