Virtuos

Zentrum für Digitale Lehre, Campus-Management und Hochschuldidaktik


Osnabrück University navigation and search


Main content

Top content

Prof. Dr. Frank Ollermann, Dipl.-Psych.

E-Mail schreiben
Tel.: +49 541 969-6503
Raum: 42/208

Innovative Hochschullehre und Digitalisierung

Digitale und innovative Lehre ist nicht erst seit dem Sommersemester 2020 ein Schwerpunkt der hochschuldidaktischen Entwicklung an der Universität Osnabrück. Mit Projekten aus InnovationPlus, QualitätPlus und Lehrzeit werden bereits Impulse für Gute Lehre und kreative Ideen gesetzt.

Die Forschungsintensivierungsgruppe für Innovative Hochschullehre und Digitalisierung unterstützt im virtUOS die Durchführung des LehrKollegs, welches als Austauschforum für hochschuldidaktische Fragen sowie der Präsentation didaktisch innovativer Projekte dient, und bereitet weitere Austauschformate vor, bei denen zusätzlicher Input, unter anderem durch Gastvorträge, die gute Lehre an der Universität Osnabrück in den Fokus rücken.

Forschung

Der Forschungsschwerpunkt liegt in der Untersuchung des Studiums und der Lehre an der Universität Osnabrück. Die Forschungsgruppe war bereits an verschiedenen Studierenden und Lehrendenbefragungen intensiv beteiligt und arbeitet an der Publikation der Berichte mit. Sobald diese der Hochschulöffentlichkeit zur Verfügung stehen, werden Sie auch hier auf der Seite verlinkt werden.

Zudem arbeitet die Gruppe an einer Studie zum Lehren und Lernen an der Universität Osnabrück, in der sie Studierende aus dem ersten und dritten Semester zu ihren Erfahrungen aus dem Wintersemester 20/21 in einer Langzeitstudie befragen.

Ebenso hat die Gruppe die »Feedbackbox UOS« eingerichtet, die für alle Studierenden als eine Art digitaler Kummerkasten für das Wintersemester zur Verfügung stand, um auch dessen Inhalte aktiv in die Weiterentwicklung guter Lehre einfließen zu lassen. Die Forschungsergebnisse werden sowohl in einschlägigen Fachkonferenzen sowie Zeitschriften eingereicht und der breiten Hochschulöffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Die Forschungsgruppe

Leitung:

Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen: