Virtuos

Zentrum für Digitale Lehre, Campus-Management und Hochschuldidaktik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Rainer Jacob, M.A.

E-Mail schreiben
Tel.: +49 541 969-6516
Raum: 42/208

Interaktive Whiteboards

Allgemeines

Interaktive Whiteboards sind digitale Tafeln für den Unterricht, die im Hochschulkontext vor allem in Seminaren eingesetzt werden. Man kann von Hand darauf schreiben und rechnen, so dass wie auf gewöhnlichen Tafeln das Tafelbild als Live-Prozess entwickelt wird. Zusätzlich zu dieser herkömmlichen Nutzung steht auch die ganze Bandbreite von Anwendungen eines PCs zur Verfügung. D.h. auch digitale Bilder, AV-Medien und das Internet können direkt in das Tafelbild eingebunden werden. Ebenso wie analoge Tafeln können interaktive Whiteboards fächerübergreifend verwendet werden.

 

Interaktive Whiteboards an der Universität Osnabrück

Interaktive Whiteboards gibt es von verschiedenen Herstellern. Um den Bestand an der UOS einheitlich zu halten und gezielt für die vorhandene Hardware und Software Schulungen anbieten zu können, hat sich das Zentrum virtUOS auf die bereits hier vorherrschende Produktlinie "Smartboards" festgelegt. Smartboards, wie sie in den Seminarräumen zum Einsatz kommen, haben mit Diagonalen bis etwa 2,20 Metern die Darstellungsfläche kleinerer analoger Tafeln und sind damit im Regelfall für Räume und Unterrichtssituationen bis etwa 30 Teilnehmer geeignet. In größeren Räumen bzw. Veranstaltungen kann das Bild durch einen Extra-Beamer auf eine größere Projektionsfläche dupliziert werden. Es gibt Smartboards in instututseigenen Räumen verschiedener Fächer. Weiterhin gibt es solche Boards in frei buchbaren Seminarräumen am Zentralcampus und am Campus Westerberg, die durch das Zentrum virtUOS verwaltet werden:

- Raum 41/215: Frei buchbar     - Raum 01/214: Frei buchbar     - Raum 15/131: Frei buchbar    

- Raum 19/107: Frei buchbar     - Raum 32/107: Frei buchbar     - Raum 35/E25: Frei buchbar

- Raum 42/E05: Buchbar durch Sekrtariat des Zentrums virtUOS

 

Schulungen

Die didaktisch sinnvolle Nutzung von interaktiven Whiteboards setzt einen gewissen Schulungsaufwand voraus, denn ohne Schulung kann der Nutzer mit der Tafel nicht wirklich viel anfangen. Doch schon nach einer 3 – 4-stündigen Schulung sind Nutzer, die bereits mit den Grundlagen des PC-Einsatzes vertraut sind, in der Lage, sinnvoll mit dem Smartboard zu arbeiten und dessen Mehrwerte hervorzubringen.

Die Kenntnis der Hardware-Bedienelemente, der Grundfunktionen der Software sowie angemessener Arbeitsweisen kann zunächst in einer Grundlagenschulung erworben werden und muss dann durch praktische Übung bzw. Anwendung weiter gefestigt werden. Das Zentrum virtUOS bietet darüber hinaus auch Aufbauschulungen und didaktische Schulungen für Lehrende an. Das aktuelle Schulungsprogramm des Zentrums virtUOS finden Sie hier.